Powerline Adapter (PLC) Störungen

Powerline Adapter ermöglichen Netzwerkverbindungen (LAN) über das Stromnetz. Der Nachteil dieser Technik ist, das gesamte Haus ist eine einzige Sendeantenne. Ja, auch im Schlaf- und Kinderzimmer.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte:

Kurzwellenspektrum 0-30 Mhz mit Powerlineadaptern einer bekannten, großen, deutschen Firma:

Man sieht die Amateurfunk-Frequenzen ausgespart, interessant, aber das gesamte restliche Band ist verseucht.

Und so sieht das ohne PLC aus:

Und ohne PLC.

1000 Dank an meinen Nachbarn Michael, der sich bereit erklärt hat auf PLC Technik zu verzichten und auf LAN-Kabel umzusteigen (machen wir gemeinsam).

Facebookgoogle_plusredditmail

Amateurfunk mit dem AMIGA

So, nachdem ich dank des a1k.org Amigaforums meinen A1200 endlich restauriert habe (vielen Dank dafür!), habe ich mich auf die Suche nach Amateurfunksoftware für den AMIGA gemacht und bin fündig geworden!

Die AARUG – AMIGA Amateur Radio User Group – hat seinerzeit eine tolle Softwaresammlung für den AMIGA zusammengestellt und als CDROM ISO zur Verfügung gestellt. Ich habe die Softwaresammlung als originale ISO, als ZIP und entpackt hochgeladen: ftp://jembke.wobserver.de/share/Amiga/

Vielleicht hat jemand Lust mitzumachen?

Facebookgoogle_plusredditmail

APRSLink – Emails mit APRS lesen und verschicken.

Registrierte WINLINK Nutzer haben die Möglichkeit, per APRS WINLINK Emails zu empfangen und zu verschicken. Auch in das öffentliche Email-Netz.

Voraussetzung hierfür ist ein registrierter WINLINK Email Account (kostenlos) und ein Message fähiger APRS Client. Das kann das von mir benutzte UI-View32 oder aber auch ein Funkgerät sein.

APRSLink – Emails mit APRS lesen und verschicken. weiterlesen

Facebookgoogle_plusredditmail

Auf ein Wort. [Warum der DARC richtig ist]

In diesem Punkt sind wir uns Funkamateure einig: Wir wollen den Amateurfunk.

Wir wollen, dass der Amateurfunk in unserer Gesellschaft ankommt und anerkannt wird. Wir wollen eine Lobby, die uns gegen andere wirtschaftliche Mächte vertritt und verteidigt, wir wollen eine starke Gemeinschaft sein.

Es mag sein, dass dieser Wunsch naiv und ideologisch ist. Aber ohne ideologische Visionen gibt es kein Ziel!

Wir werden das nur schaffen, wenn sehr viele Funkamateure zusammen arbeiten und mit einer Stimme sprechen!

Natürlich gibt es auch in den besten Familien Zoff und Zank, natürlich läuft naturgemäß, wenn viele Menschen zusammen arbeiten, vieles schief, aber was ist die Alternative? Richtig, es gibt Keine!

Es ist müßig, sich über die Euros und Cents zu streiten, die der DARC den OVs zurückzahlt, was übrigens für die Vereinsarbeit sehr wichtig ist. Es ist auch müßig sich darüber aufzuregen, wenn beim DARC nicht immer alles glatt läuft.

Ganz ehrlich: Wenn ich manchmal Diskussionen mitbekomme, in denen es um 10€, wohlgemerkt jährlich, gestritten wird, muss ich mich als Funkamateur fremdschämen.

Lasst euch unseren Deutschen Amateur Radio Club nicht von Toxikern madig machen mit Scheinargumenten, die einer genaueren Prüfung nicht standhalten!

Es ist gut und wichtig, dass es den DARC gibt,  wir sollten mitmachen und mitgestalten! Jedes Mitglied zählt! Wir sind der DARC!

Facebookgoogle_plusredditmail

DB0WOB-10 jetzt auch auf 144,925 MHz mit 1k2 Baud AFSK

Bisher läuft das Winlink-Gateway für Wolfsburg und Umgebung auf 438,100 MHz mit 9k6 Baud FSK.

DB0WOB-10 ist ab sofort zusätzlich auch auf 144,925 MHz mit 1k2 Baud AFSK in Wolfsburg und Umgebung erreichbar. Damit kann nach vorläufigen Tests der Großraum Wolfsburg auch ohne Digipeater gut und zuverlässig abgedeckt werden.

DB0WOB-10 jetzt auch auf 144,925 MHz mit 1k2 Baud AFSK weiterlesen

Facebookgoogle_plusredditmail